Der Lago di Bolsena ist einer der größten Kraterseen Europas (114 km ), zwischen Florenz und Rom gelegen, im Dreiländereck Toskana, Umbrien und Latium.

Noch immer ein Geheimtip ist der See mit seinem klaren, sauberen Wasser, der zum Baden, Segeln und Surfen einlädt.

Die ländliche Abgeschiedenheit, die Ruhe und die altertümlichen Dörfer in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, sowie die Gastfreundschaft, laden zum Verweilen ein.

In der näheren Umgebung ist das Naturschutzgebiet Monte Rufeno, das malerische Dorf Torre Alfina und das mittelalterliche Städtchen Acquapendente.

Viele Ausflugsmöglichkeiten bieten sich in die Umgebung an, wie z.B. :
  • Städtebesichtigungen in Orvieto, Rom, Siena, Florenz, Assisi, usw.
  • der Monsterpark von Bomarzo
  • Civita di Bagnoregio (romantisches Felsendorf, nur zu Fuß über eine Hängebrücke zu erreichen)
  • Villa Lante in Bagnaia (herrliches Renaissanceschloss), der mystische Tarot-Garten von Niki De Saint Phalle
  • die Etruskergräber und das Museum in Tarquinia
  • Bootsfahrt auf dem Bolsena See mit Besuch der Insel Bisentina (ehemalige päpstl. Sommerresidenz)

Ein Genuss besonderer Art sind die warmen Schwefelquellen, z.B. bei Saturnia oder auch ein Bad im tyrrenischen Mittelmeer (1 Std. Autofahrt)

Wanderer, Tourenradler, Mountainbiker und Motorradfahrer kommen in dieser schönen Gegend ebenso auf Ihre Kosten wie Wassersportler.

Damit nicht alle Wege nach Rom führen, finden Sie hier einen Anreisesplan als PDF-Datei zum Ausdrucken.

Startseite