info@pomantello.de
 

Das Landhaus “Pomantello” aus dem 17. Jahrhundert liegt malerisch auf einem Hügel und bietet einen einzigartigen Rundumblick über die Felder, den angrenzenden Naturpark Monte Rufeno und das mittelalterliche Dorf Torre Alfina.
Die insgesamt 6 Ferienwohnungen sind über die Jahre entstanden; jede Wohnung ist liebevoll bis ins Detail, individuell und komfortabel eingerichtet, alle im rustikalen Stil mit Terracottafußboden, Holzbalkendecke, antiken Möbeln und Bildern von Künstlern aus der Umgebung.

Um die Bilder zu vergrößern, bitte eines der Fotos anklicken.

Auf dem Hügel befinden sich das Haupthaus mit einer großen Ferienwohnung und 2 Nebengebäude mit verschiedenen kleineren Wohnungen.

Ein Esel, Hühner, Kaninchen, Katzen und Hunde unterstreichen die idyllische Atmosphäre dieses Landguts.  

Für Kinder gibt es reichlich Spielmöglichkeiten am Haus: Schaukel, Rutsche, Wippe, Sandkasten, Kicker, Ping-Pong und einen Totempfahl.

Der große Garten ist liebevoll gestaltet und vermittelt eine einzigartige Atmosphäre.



 
Auf dem weitläufigen Gelände gibt es viele Möglichkeiten zum Verweilen und bei einem gutem Glas Wein lassen sich die Sonnenuntergänge und die schöne Aussicht genießen.

Wir, eine italienisch-deutsche Familie, betreiben hier seit über 20 Jahren biologische Landwirtschaft und vermieten unsere Ferienwohnungen.
In freundschaftlicher, familiärer Atmosphäre versuchen wir, Ihnen Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir sind vielseitig interessiert, an Kunst, Archäologie, Töpfern, Jagd, Fischen, Tauchen, Surfen, Motorrädern und Oldtimern und können in diesen Bereichen viele Tipps geben.

In unserer Taverna bereiten wir auf Wunsch für Gruppen typische Gerichte mit Produkten aus der Gegend zu, besonders beliebt sind unsere Pizzaabende, mit hausgemachtem Teig im Holzbackofen.

Das milde Klima und die herrliche Landschaft bieten die ideale Umgebung um sich auszuruhen und zu entspannen.  
Direkt hinter dem Landhaus Pomantello beginnt das Naturschutzgebiet Monte Rufeno mit seiner einmaligen Vegetation.

In 10 Minuten zu Fuß ist das um die imposante Burg gelegene, malerische Dorf Torre Alfina zu erreichen.
Hier hat der international bekannte deutsche
Künstler Thomas Lange das Projekt Chambre D’Amis Torre Alfina ins Leben gerufen.
An zahlreichen Privathäusern sind Kunstwerke von lokalen und internationalen Künstlern zu bewundern.
Das alljährlich stattfindende Torre Alfina Bluesfestival zieht ebenfalls viele Besucher an.


Das in der Nähe gelegene Orvieto beherbergt eine einzigartige Kathedrale. Von dem Architekten Arnolfo di Cambio entworfen und durch Lorenzo Maitani und seine Söhne vollendet, wurde sie ab dem Jahr 1290 errichtet.
Im Gebäude findet sich das Meisterwerk Luca Signorellis: Das Fresko des Jüngsten Gerichts aus dem Jahre 1499.

Startseite